Hyundai i10 in Wasserburg günstig kaufen

Hyundai i10 – unsere Idee für Wasserburg

Entscheiden Sie sich für einen Hyundai i10 und Sie fahren fortan bestens motorisiert durch Wasserburg. Wir verstehen uns als Experten für diesen Hersteller und dieses Modell und informieren Sie gern über die vielen Vorteile, die aus einem Kauf resultieren. Gerne lassen wir Sie bei uns vor Ort einsteigen – der Weg aus Wasserburg ist nicht weit. Wir bieten Ihnen den Hyundai i10 sowohl als klassischen Neuwagen als auch als Tageszulassung. Darüber hinaus erhalten Sie bei uns auch gebrauchte Fahrzeuge, gerne auch in Form eines Jahreswagens und damit eines jungen Gebrauchten. Entdecken Sie die vielen Möglichkeiten, die Ihnen das Autohaus Schneider bietet.

 

AKTUELLE Hyundai TOP ANGEBOTE

Erste Wahl für Wasserburg am Inn – Autohaus Schneider

Die geografische Lage von Wasserburg am Inn könnte nicht spektakulärer sein. Der Ort säumt beide Ufer des Flusses und die Altstadt liegt auf einer Halbinsel. Unmittelbar gegenüber liegt der Innleiten und damit das Hochufer, dank dem sich perfekt über Stadt und Land blicken lässt. Ebenfalls auf dem Stadtgebiet liegt die Innschleife. Rund 13.000 Menschen leben in Wasserburg am Inn und genießen die große Nähe zu München. Die Metropole ist nur rund 60 Kilometer entfernt und natürlich ist Wasserburg somit noch Teil des Ballungsgebiet. Wasserburg am Inn erhielt seinen Namen vermutlich aufgrund eines entsprechenden Bauwerks, wenngleich seit der ersten Erwähnung in einer Schriftquelle keine solche Burg mehr existierte. Im elften Jahrhundert tauchte der Ort auf den damaligen Landkarten auf und avancierte dank des Handels mit Salz schnell zu einem der regionalen Wirtschaftszentren. Bayerisch bzw. wittelsbachisch wurde Wasserburg am Inn schon 1248. Wirft man einen Blick in die eher ruhige Stadtgeschichte, so springt der Elefant Soliman ins Auge, der 1552 den Ort besuchte, was seinerzeit ein enormes Ereignis darstellte. Die Bedeutung von Wasserburg am Inn bestand auch in der Funktion einer Kreisstadt, die aber seit den 1970er zum Landkreis Rosenheim gehört. Vor Ort lohnt sich ein Blick auf die Rote Brücke und der Besuch mehrere Museen. Im Stadtbild sind zudem die alte Frauenkirche und der Marktplatz mit Mauthäusern prägnant.

Wirtschaftlich ist Wasserburg am Inn überregional bekannt. Der Grund liegt in verschiedenen Molkereien, die hier ihren Sitz und ihre Produktionsstätten haben. Hinzu kommen Pharmaunternehmen, ein Produzent von Komponenten sowie ein Kunststoffverarbeiter. Der Weg nach Wasserburg am Inn führt über zwei Bundesstraßen, eine Bahnverbindung existiert nicht.

Ihr nächster Autokauf in Wasserburg am Inn kann gut und gerne beim Autohaus Schneider stattfinden. Unser Unternehmen ist seit mehr als 30 Jahren auf dem Markt und seither in Familienbesitz. Wir stammen aus der Region und schreiben Service ganz groß. Hierzu gehört natürlich auch die Fahrzeuglieferung – auf Wunsch direkt vor Ihre Haustür.

Klein und rundum „oho“ – das ist der Hyundai i10. Der Kleinstwagen stellt entsprechend der Namensgebung den Einstieg in die Welt des koreanischen Autobauers dar. Bereits 2008 erfolgte das Debüt dieses Fahrzeugs, das in einem Werk in der Türkei vom Band läuft. Wer möchte, zieht Parallelen zum Hyundai Atos, der als Vorgänger gilt und auch die Ähnlichkeiten zum Kia Picanto sind kein Zufall. Beide Fahrzeuge basieren auf einer identischen Plattform. Bemerkenswert ist die Präsentation der dritten Generation im Jahr 2019. Das Segment der Kleinwagen verwaist bei zahlreichen Herstellern und doch setzt Hyundai konsequent weiter auf die stadttauglichen Winzlinge.

Aus dem Datenblatt für den Hyundai i10

Mit einer Länge von gerade einmal 3,67 Meter passt der i10 perfekt in das Segment der Kleinstwagen. Unterboten wird das Modell nur von sehr wenigen Fahrzeugen auf dem Mark t und bietet dennoch ein ordentliches Platzangebot. 1,68 Meter schlagen als Breite zu Buche, die Höhe liegt bei 1,48 Meter. Selbst, wer mit vier Erwachsenen unterwegs ist, muss weder sich noch andere Personen einquetschen, wenngleich sich für die volle Besetzung eher die kurze Strecken in der City eignen. Als Kofferraumvolumen werden 252 Liter angegeben und wenn die hinteren Sitze umgeklappt sind, eröffnen sich sogar 1.050 Liter. Eine Besonderheit stellt der Ladeboden dar, der sich in der Höhe individuell verstellen lässt. Dass der Hyundai i10 ein Parklückengenie ist, versteht sich von selbst. Angesichts eines Wendekreises von schlappen 10,20 Meter wird auch deutlich, wie perfekt dieses Fahrzeug zu handhaben ist.

Die Motorisierung des Hyundai i10 ist klassisch und bewährt zu nennen. Die letzte Frischzellenkur datiert auf den Herbst 2020 und seitdem setzt der kleine Flitzer ausschließlich auf Benzinmotoren. Die Leistungsstufen liegen bei 67, 84 oder 100 PS, je nachdem, ob die Einlitermotoren als Sauger oder mit Turbolader ausgelegt sind. Dank des niedrigen Leergewichts unterhalb einer Tonne gelingt dem i10 der 100 km/h Normsprint in nur 10,5 Sekunden und auch eine Höchstgeschwindigkeit von 185 km/h kann sich sehen lassen. Mit anderen Worten ist der Cityflitzer auch für die Autobahn und Landstraße geeignet.

Komfort des Hyundai i10

Die besonderen Vorzüge eines Hyundai i10 werden beim Blick auf die Ausstattungsliste deutlich. Hier gibt es im Grunde genommen nichts, was es nicht gibt und selbst die Klimaanlage darf nicht fehlen. Wer will, erfreut sich an beheizten und elektrisch einstellbaren Außenspiegeln und bei kaltem Wetter sind auch die Sitzheizung und Lenkradheizung von Vorteil. Im digitalen Bereich schlägt die Smartphone-Integration mit induktivem Aufladen positiv zu Buche und ermöglicht das Navigieren in Echtzeit. Ebenfalls möglich ist der Empfang digitaler Radioprogramme via DAB+, sodass das Sendegebiet der einzelnen Sender nur selten wechselt. Zur Darstellung von Infotainment und Navigation nutzt der i10 einen Touchscreen mit bis zu acht Zoll Durchmesser.

Ausstattung des Hyundai i10

Weitere Extras des Hyundai i10 sind ein Aufmerksamkeitsassistent und ein City-Notbremsassistent, der auch Fußgänger erkennt. Auf längeren Fahrten erweist sich der adaptive Tempomat als Pluspunkt, zumal auch der Abstand zum vorausfahrenden Fahrzeug automatisch geregelt wird. Selbiges gilt auch für den Spurhalteasisstenten, den Lichtassistenten und die Fähigkeit zum automatischen Einparken, was für einen Kleinstwagen eine echte Besonderheit darstellt.

Was für einen Hyundai i10 in Wasserburg spricht, erfahren Sie in einem persönlichen Beratungsgespräch mit einer unserer Mitarbeiterinnen oder einem unserer Mitarbeiter. Wir sind ein Familienbetrieb, der seit Ende der 1980er Jahre in der Region rund um Wasserburg beheimatet ist. Wir denken in Ihrem Sinne weiter und unterbreiten maßgeschneiderte Fahrzeugangebote zu erstklassigen Preisen. Des Weiteren bieten wir Ihnen die Möglichkeit einer Finanzierung zu günstigen Konditionen und nehmen natürlich auch Ihren vorhandenen Gebrauchtwagen in Zahlung. Zahlen Sie in Raten und fahren Sie schon jetzt mit einem Hyundai i10 über die Straßen von Wasserburg – wir machen es möglich und stehen jederzeit gerne an Ihrer Seite.