Hyundai IONIQ Gebrauchtwagen – Ihr sicherer Autokauf für Dingolfing

Wenn Sie in einem sicheren und zuverlässigen Fahrzeug in Dingolfing unterwegs sein möchten, empfehlen wir Ihnen einen Hyundai IONIQ Gebrauchtwagen. Der Grund für unsere Auswahl liegt vor allem in der hohen Qualität dieses Fahrzeugs. Sowohl in der aktuellen Modellgeneration als auch in älteren Auflagen punktet dieses Fahrzeug mit 1a- Verarbeitung und einer überaus fortschrittlichen Technik. Als Autohändler mit viel Erfahrung und einer tiefen Verankerung in Dingolfing und Umgebung sind wir gerne bereit, Ihnen die Vorzüge unserer Hyundai IONIQ Gebrauchtwagen vor Ort zu erläutern. Wir lassen Sie einsteigen und halten oftmals gleich mehrere Modelle für Sie auf Lager.

 

AKTUELLE Hyundai IONIQ Gebrauchtwagen TOP ANGEBOTE

Hyundai
IONIQ EV Premium / NAV / LED / DAB+ uvm.

Gebrauchtwagen 006592 Sofort lieferbar
mtl. ca. 148,- € 2
 
 
20.850,- €
19% MwSt. ausweisbar
Erstzulassung: 26.05.2017
Motor: 88 kW (120 PS)
Kraftstoff: Elektro
Laufleistung: 21.650 km
Getriebe: Automatik
Farbe: Orange
A+ Euro 6
Verbrauch kombiniert: 11,5 kWh/100km *

Autokauf in Dingolfing – gerne im Autohaus Schneider

Dingolfing gehört zu Niederbayern und ist auch nicht weit von der Landeshauptstadt München entfernt. Wie die Metropole, liegt auch die 20.000 Einwohner große Stadt an der Isar. Eine Besonderheit zeigt sich im Stadtwappen, das schon seit eh und je mit den blau-weißen Rauten aufwartet. Hieran abzulesen ist der prägende Einfluss durch die Wittelsbacher, der schon im Jahr 1251 seinen Ausgang nahm. Die bayerischen Herzoge verliehen Dingolfing das Stadtrecht und sorgten dafür, dass es sich in den folgenden Jahrhunderten um eine der wichtigsten Städte Niederbayerns handelte. Die Bedeutung ließ allerdings nach, da Dingolfing immer wieder Zerstörungen ausgesetzt war. So dauerte es bis zur Industrialisierung, bis die Stadt wieder einen Aufschwung erlebte. Erhebliches Bevölkerungswachstum erfolgte allerdings erst mit dem Zuzug zahlreicher Heimatvertriebener nach 1945, für die Dingolfing einer der vorrangigen neuen Wohnorte darstellte. Wer in der Stadt unterwegs ist, besichtigt die spätgotische St. Johannes Kirche als Musterbeispiel für die Landshuter Bauschule. Auch erwähnenswert sind die St. Josef Kirche in moderner Bauweise und die Herzogsburg sowie das große und überregional beliebte Schwimmbad der Stadt. Wer in die Stadtgeschichte eintauchen möchte, beachtet sicher auch die Handwerkerhäuser, die sich in der Lederergasse befinden.

Die Wirtschaft von Dingolfing ist eindeutig von einem Autobauer geprägt und bereits in dern 1950er Jahren liefen hier Fahrzeuge vom Band. Heute befindet sich hier eines der größten Autowerke der Region und zudem existieren Unternehmen aus der Elektronikbranche sowie der Lebensmittelindustrie. Abgerundet wird der Mix aus Industrie von einem Landmaschinenbauer. Verkehrsanbindungen werden entweder über die Autobahn A92 oder regionale Schienennetze realisiert.

Autos für Ihre Mobilität in Dingolfing finden Sie problemlos im Autohaus Schneider. Unser Unternehmen wurde im Jahr 1987 ins Leben gerufen und ist bis heute in familiärem Besitz. Wir setzen auf Kontinuität und eine tiefe regionale Verwurzelung. Lernen Sie uns kennen und entdecken Sie unser breites Sortiment und unsere erstklassige Beratungsqualität in Kombination mit attraktiven Preisen.

Mit dem Hyundai Ioniq betritt der koreanische Autobauer entschlossen Neuland. Angeboten wird ein rein elektrisches Fahrzeug, das gleichzeitig den Startschuss zur Submarke Ioniq darstellt. Genau genommen müsste vom Hyundai Ioniq Elektro die Rede sein, denn mittlerweile werden auch noch weitere Modelle unter dem Namen angeboten. Auf dem Markt ist der erste Hyundai Ioniq seit 2016 und schon damals unterstrich der Autobauer seine besondere Kompetenz in der Herstellung elektrischer Fahrzeuge. Interessant am Ioniq ist dessen Vielseitigkeit: neben der rein elektrischen Auslegung sind auch Varianten als Plug-In-Hybrid und Vollhybrid zu haben. In der Namensgebung setzt Hyundai auf eine sprechende Bezeichnung. Einerseits ist das Modell einzigartig und somit „unique“, andererseits ist ein elektrischer Antrieb („Ion“) mit von der Partie. Eine erste Modellpflege folgte 2019 und erhöhte vor allem den Radius des Modells.

Eckdaten zum Hyundai Ioniq

Wer sich für einen Hyundai Ioniq entscheidet, steigt in ein Modell mit 4,47 Meter Länge. Mit anderen Worten handelt es sich um einen recht geräumigen Vertreter der Kompaktklasse, der 1,82 Meter breit und 1,45 Meter hoch ausfällt. Wer mit fünf Personen unterwegs ist, nutzt zudem noch den Laderaum von 456 Liter oder klappt kurzerhand die hinteren Sitze um. Die Folge ist ein Volumen von bis zu 1.518 Liter, was für diese Klasse einen ausgezeichneten Wert darstellt. Gewendet wird der Hyundai Ioniq auf gerade einmal 11,40 Meter. Ein Ausrufezeichen setzt Hyundai mit dem cw-Wert von 0,24 oder anders formuliert: der Ioniq ist nicht nur seitens der Motorisierung sparsam, sondern auch hinsichtlich der Aerodynamik, die hierauf einen großen Einfluss hat.

Bei den Antrieben des Hyundai Ioniq herrscht Vielseitigkeit. Wer sich für den Elektromotor ohne Verbrenner-Unterstützung entscheidet, bringt 136 PS auf die Straße und beschleunigt in nur 9,9 Sekunden auf 100 km/h. Das emissionsfreie Fahren ist mit einer Reichweite von 311 Kilometer entsprechend WLTP möglich und wer an die Ladesäule fährt, muss dank Schnellladefunktion nur 54 Minuten warten, bis der Akku wieder bei 80 Prozent angelangt ist. Wer den Plug-In-Hybrid aussucht, steigt in ein 141 PS starkes Modell mit rein elektrischer Reichweite von 63 Kilometer und hinsichtlich der Leistung liegt der Vollhybrid bei exakt demselben Wert. Allen Ausführungen gemeinsam ist der Vorderradantrieb.

Ausstattung des Hyundai IONIQ

Bereit für die Zukunft? Beim Hyundai Ioniq wird diese Frage mit einem klaren „Ja“ beantwortet. Der koreanische Stromer punktet mit gleich zwei digitalen Bildschirmen, die jeweils bis zu 10,25 Zoll messen. Die Bedienung der meisten Funktionen erfolgt via Sprache oder direkt an den Touchscreens und das mobile Internet ist auch ohne Integration eines Smartphones mit an Bord. Natürlich bietet das Modell auch Bluelink und ermöglicht diverse Remote- und App-Funktionen. Wer will, leitet aus der Ferne und via Smartphone den Ladevorgang ein oder ruft Standort und Füllstand des Akkus ab. Praktisch ist die Übertragung einer am heimischen PC ausgetüftelten Route auf die Navigation des Fahrzeugs. Ein weiterer Pluspunkt liegt in den unterschiedlichen Fahrmodi und somit einem adaptiven Fahrwerk.

Möglichkeiten des Hyundai IONIQ

Der Ioniq ist nicht nur aufgrund des fortschrittlichen Antriebs und des großzügigen Platzangebots ein „rundes“ Auto. Zu erwähnen sind natürlich auch Extras wie das Panorama-Glasdach sowie die vielen Assistenzsysteme. Im Einzelnen werden ein Einparkassistent, ein adaptiver Geschwindigkeitsregler und ein Spurhalteassistent angeboten. Ebenfalls verfügt das Modell über einen Stauassistenten und damit zum Teil autonomes Fahren und erkennt automatisch Gefahrensituationen, in denen abgebremst wird.

Für einen Hyundai IONIQ Gebrauchtwagen in Dingolfing spricht unter anderem der günstigen Preis. Bei uns müssen Sie ganz und gar nicht tief in die Tasche greifen, sondern profitieren von einem attraktiven Preisniveau und vielen zusätzlichen Vergünstigungen. Wie wäre es beispielsweise mit einer Ratenzahlung, bei der Sie sich oftmals auch die Anzahlung sparen können? Oder mit der Inzahlungnahme Ihres aktuellen Gebrauchten. Denkbar ist vieles und der erste Schritt besteht darin, dass wir miteinander ins Gespräch kommen. Natürlich sind all unsere Hyundai IONIQ Gebrauchtwagen für Dingolfing gründlich überprüft. Unsere Kfz-Werkstatt schaut genau hin und legt im Fall der Fälle natürlich auch Hand an, um erstklassige Qualität sicherzustellen.